TIPP

Eine verkürzte Wadenmuskulatur fördert die Überlastung der Achillessehne. Vor dem Sport daher die Wadenmuskeln aufwärmen und dehnen.

TIPP

GYMNASTIK FÜR DIE ZEHEN

  • Spazieren Sie auf unterschiedliche Arten durch die Wohnung: einmal auf der Innenkante, dann auf der Außenkante, im Fersengang oder auf Zehenspitzen.
  • Im Sitzen oder Liegen: Spreizen Sie zwischendurch immer wieder einmal die Zehen und rollen Sie sie anschließend wieder ein. Mehrmals wiederholen.
  • Versuchen Sie, kleine Gegenstände mit den Zehen zu fassen und aufzuheben.
GYMNASTIK FÜR DIE ZEHEN

Ganz ohne: Wie gesund ist Barfußlaufen?

So viel wie möglich barfuß zu gehen wird oft empfohlen, besonders für Kinder. Es werden sogar „Barfußschuhe“ verkauft, die das Laufen ohne Schuhe imitieren sollen. In einer wissenschaftlichen Studie wurde untersucht, welche langfristigen Auswirkungen das barfüßige Gehen auf die Fußentwicklung von Kindern und Jugendlichen hat. (mehr …)

Ganz ohne: Wie gesund ist Barfußlaufen?
Schlagwörter: , , ,

TIPPS

Um das Verletzungsrisiko beim Sport möglichst gering zu halten, beachten Sie bitte:

  • Passende Ausrüstung, z.B. spezielle Schuhe zum Joggen und für Stop-and-go-Sportarten, Schutzbekleidung (Helm etc.)
  • Körperstellen, die schon einmal verletzt waren, mit Tape- oder Stützverband schützen
  • Vor dem Sport gut aufwärmen
  • Ausreichend Flüssigkeit und Elektrolyte (= Mineralstoffe) zuführen
  • Training an die körperliche Verfassung anpassen und schrittweise steigern
  • Einseitige Belastungen vermeiden: Beim Training einer bestimmten Sportart werden oft andere Muskeln vernachlässigt → Ausgleichstraining
TIPPS