Rheuma-Bus unterwegs: Einsteigen, Platz nehmen, informieren

Rheuma-Bus unterwegs: Einsteigen, Platz nehmen, informieren

Rheuma-Experten touren im Oktober durch Österreich und beraten Sie in 16 Städten.

Haben Sie nächtliche Schmerzen im Rücken oder geschwollene Gelenke? Dann steigen Sie im Oktober in den Rheuma-Bus! Vom 13. bis 17. Oktober fährt der Bus durch Oberösterreich, Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark und macht in 16 Städten Halt. Betroffene und Interessierte können sich an diesen Tagen umfassend und kostenlos von einem Team aus Rheumatologen, Physiotherapeuten und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Österreichischen Rheumaliga über Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises informieren.

Das Risiko, irgendwann im Laufe des Lebens eine entzündliche Rheumakrankheit zu bekommen, ist zwar nicht sehr hoch. Aber bei Erkrankungen wie Polyarthritis oder Morbus Bechterew ist eine frühe Diagnose und Therapie sehr wichtig. Klassische Zeichen einer echten Rheumaerkrankung sind Gelenk-Schwellungen, Steifigkeit am Morgen, nächtliche Rückenschmerzen und Entzündungen, die in Schüben wiederkehren. Der Rheuma- Bus bietet im Oktober eine besondere und einfache Gelegenheit, sich zu informieren.

Die Versorgung von Betroffenen ist von deutlichen regionalen Unterschieden geprägt. Während in größeren Städten ein Überangebot besteht, herrscht im ländlichen Bereich oft ein Mangel an Fachärzten. Deshalb steuert der Rheuma-Bus nicht die Großstädte an, sondern besucht ab 13. Oktober kleinere Orte, um offene Fragen zu beantworten.

WEB-LINK:

www.rheumaliga.at

HIER HÄLT DER RHEUMA-BUS:

13. Oktober 2018 in Oberösterreich
8.30 –11 Uhr – Ried im Innkreis, Stadtplatz
12–14 Uhr – Braunau am Inn, Stadtplatz
16–18 Uhr – Rohrbach, Stadtplatz
14. Oktober 2018 in Ober- und Niederösterreich
8.30–11 Uhr – Bad Leonfelden, Stadtplatz
12.30–14.30 Uhr – Zwettl, Stadtplatz
15.30–17.30 Uhr – Gmünd, Stadtplatz
15. Oktober 2018 in Niederösterreich
9–11 Uhr – Horn, Kirchenplatz
12.30–14.30 Uhr – Mistelbach, Hauptplatz/Rathaus
15.30–17.30 Uhr – Gänserndorf, Stadtbücherei, Bahnhofstraße
16. Oktober 2018 im Burgenland
8.30–10 Uhr – Neusiedl am See, Rathaus
10.30–12 Uhr – Eisenstadt, Stadtplatz, Fußgängerzone
13–15 Uhr – Oberpullendorf, Hauptplatz
16–18 Uhr – Oberwart, Hauptplatz/Bezirksgericht
17. Oktober 2018 im Burgenland und in der Steiermark
9–11 Uhr – Güssing, Rathaus/Hauptplatz
12.30–14.30 Uhr – Hartberg, Hauptplatz
15–17 Uhr – Fürstenfeld, Augustinerplatz